RECCO - www.berg-sicherheit.ch

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

RECCO

Ausbildung

Ausbildung RECCO
RECCO, ein privates schwedisches Unternehmen hat in den 70er Jahren  eine  Radartechnologie für die Lawinenrettung entwickelt.
Unterdessen wird die neunte Generation von Detektoren eingesetzt.
Der Detektor R9 wiegt nur noch ca. 5%, weisst aber die 10 fache Reichweite der ersten Generation auf. Zudem ist der neuste Detektor mit einem Empfänger
457kHz ausgerüstet, mit welchem gleichzeitig auch Lawinen – Verschütteten – Suchgeräte geortet werden können.
Reflektoren werden von mehr als 200 Herstellern der Wintersport – Industrie in Schuhe, Bekleidung, Protektoren und Helme eingebaut. So werden jährlich weltweit bis 5 Millionen Reflektoren in Umlauf gebracht. Die Verbreitung von RECCO ist so gross wie noch nie.
 
Im Auftrag von RECCO bildet Berg & Sicherheit in der Schweiz die entsprechenden Rettungsdienste aus. Dazu gehören Flugrettungsorganisationen der Rega, Air Zematt, Air Glacier und Heli Bernina.
Bei den Wintersportgebieten in der ganzen Schweiz sind mehr als 140 Detektoren stationiert und einsatzbereit. Berg & Sicherheit AG führt den technischen Support für RECCO in der Schweiz durch.
Gemeinsam mit RECCO konnte Berg & Sicherheit AG, bei der Entwicklung von mehreren Nebenprodukten mitwirken. So sind neben verschiedenen Adaptern für die Suche aus dem Helikopter, z.B. auch eine Spezialweste für RECCO – Sucher entstanden.
Diese Weste ist mit einem Spezialgewebe ausgestattet, welche Reflektionen von Geräten wie LVS, Funk, Digitalkamera, Handys etc. auf den Detektor verhindern.

Trainingsflug mit RECCO Detektor

RECCO Detektor R9

RECCO Weste

Erster RECCO Detektor 70er

 
Copyright Berg & Sicherheit AG 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü